Texte wieder einblenden

Taste Ausblenden des Textfeldes zum Betrachten der Hintergrundbilder

 

Das AndersWeltTheather

 
     
 

Wer das AndersweltTheater in der Europastadt Stolberg betritt, gelangt wirklich in eine andere Welt. Ein Märchencafé, mit viel Liebe und Fantasie eingerichtet, empfängt große und kleine Gäste und macht sie zu Mitwirkenden in den Geschichten um Aschenputtel, Schneewittchen und Frau Holle. Auch ein Tisch für die Gebrüder Grimm ist zu finden.  

Das Künstlerehepaar Christiane und Mario Jantosch, verwöhnt seit 2011 die Besucher, die das kleine aber feine, vor allem aber hautnahe und individuelle Theatererlebnis suchen und lieben gelernt haben.

Zum Theater, das etwa 40 Besuchern Platz bietet, begibt man sich in die erste Etage des vollkommen rekonstruierten Fachwerkhauses, das nur wenige Schritte vom Marktplatz entfernt steht und vorrangig am Wochenende viel Abwechslung zu bieten hat. Ob Kabarett, Gruselabend, Goethe und Genuss, erotische Geschichten oder ein Rückblick auf die Kultur und Kulinarik in der DDR unter dem Titel „Im Kessel: Buntes“, die meisten Abende gestalten die Jantoschs in ihrem Theater selbst.

Das ist aber längst nicht alles, denn passend zum Bühnenprogramm wird Kreativität in der Küche gleichfalls groß geschrieben. Die Menüs bereichern kulinarisch den Kunstgenuss und werden mitunter zu ergänzenden „Illustrationen“ des entsprechenden Programms. Da werden Bilder auf die Teller gezaubert, die vor dem Verzehr oft zunächst einmal begehrte Fotomotive sind. „Wir sind als Theaterleute nun einmal keine professionellen Gastronomen und müssen mit unseren eigenen Stärken überzeugen und dazu gehört, dass wir die Menüs mit viel Kreativität und Liebe zum Detail zubereiten und anrichten.“ Und das kommt an bei den Besuchern.

Der direkte Kontakt zwischen den Gästen und den Künstlern, die selbst kochen, servieren, Getränke ausschenken und gern mit ihren Gästen ins Plaudern geraten, ist das Geheimrezept des AndersweltTheaters.

Das Spielplanangebot wird stets erweitert durch neue Produktionen, denn den Stammgästen soll immer etwas Anderes präsentiert werden.

Für viele Künstler ist das AndersweltTheater inzwischen auch ein beliebter Ort für Gastspiele geworden. Kabarett wird gut angenommen und so gastieren regelmäßig u.a. der Kabarettist Thomas Müller aus Magdeburg und die „Kiebitzensteiner“ aus Halle auf der Kleinkunstbühne im Südharz. An dieser Veranstaltungsreihe soll festgehalten werden. Ebenfalls an einer neuen Konzertreihe mit intern. Singer und Songwritern aus den USA, Irland... .

Das AndersweltTheater kann für private Feiern, Betriebsfeste oder auch für den individuellen Vorstellungsbesuch genutzt werden. Dann können Programme und Bewirtung dem Anlass entsprechend mit dem Künstlerehepaar abgestimmt werden.

 

Unseren Spielplan finden Sie unter www.anderswelt-theater.de.
Telefonisch erreichen Sie uns unter folgender Nummer 034654/10550.